Brookmerlander SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 Plus wählt Vorstand neu

Rühaak 1. Vorsitzender der SPD Arbeitgemeinschaft 60 plus im Brookmerland - Jann Müller als Ehrenvorsitzender verabschiedet

Die SPD Arbeitsgemeinschaft 60 Plus im Brookmerland hat am Donnerstag, den 26.05.2016 in der Jahresversammlung im Hotel zur Waage in Marienhafe einen neuen Vorstand bestimmt.Peter Tanzmann, Upgant-Schott, der als stellvertretender Vorsitzender die gut besuchte Veranstaltung leitete, erklärte in seinem Tätigkeitbericht die Arbeit der AG in den vergangenen Jahren.

Der bisherige Vorsitzende Jann Müller, Upgant-Schott, musste aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurücktreten. Wiard Siebels MdL, würdigte in seiner Laudatio den Werdegang und die Leistungen von Jann Müller, der den Vorsitz der AG 60 plus im Brookmerland 12 Jahre leitete. Von allen Teilnehmern der Versammlung wurde Jann Müller zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Neben Jann Müller wurde auch Peter Tanzmann ein großes Lob ausgesprochen. Als stellvertretener
Vorsitzender hat er viele der anfallenden Aufgaben übernommen. Immer wenn er gebraucht wurde, war er sofort bereit und hat seine Hilfe angeboten, so Hermann Rühaak in seiner Rede. Tanzmann tritt einen Schritt zurück und wird als Beisitzer in dem neuen Vorstand weiter aktiv sein. Jochen Beekhuis (Kreistagsfraktionsvorsitzender) und Gundolf Harms( Gemeindeverbandsvorsitzender Brookmerland) hoben in ihren Grußworten beide die wichtige Arbeit der Senioren hervor und betonten die gute Zusammenarbeit in der Partei.

Hermann Rühaak hob in seiner Antrittsrede den Stellenwert der Senioren in der SPD hervor. Diese werden künftig, auch auf kommunaler Ebene, immer ausschlaggebender werden. „Durch meine Tätigkeit als Behindertenbeauftragter der Samtgemeinde habe ich in den letzten Jahren oft mit dem Vorstand der AG zusammengearbeitet und natürlich auch die großen Schnittmengen unser beider Interessen erkannt“, erklärt Rühaak. Mit geplanten Diskussionsveranstaltungen soll erreicht werden, dass sich die älteren Mitbürger  an den Geschehnissen im Brookmerland beteiligen und sich für ihre Bedürfnisse stark machen. „Es gibt viele Themen, die für die Belange der Seniorinnen und Senioren Fragen aufwerfen“, so Rühaak weiter.  „Das sind nicht nur Rente, Pflege und Gesundheit. Was nützt eine barrierefreie Wohnung im Ortskern, wenn für mobilitätseingeschränkte Bewohner die Teilnahme am öffentlichen Leben nicht möglich ist?“ Auch das Thema Anrufbus soll aufgegriffen werden. Der Kontakt zu hiesigen Verbänden, Organisationen und Vereinen soll  aufgebaut und geflegt werden. Die Tätigkeiten der Arbeitsgemeinschaft 60 plus, ihre Themen, Positionen und Vorschläge hier im Brookmerland sollen und werden künftig vehementer in der Partei zum Ausdruck gebracht beziehungsweise eingefordert werden.

Der neue Vorstand wird sich zeitnah konstituieren und Planungen besprechen. Der neu gewählte Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden Hermann Rühaak, SPD OV Osteel, stellvertretendem Vorsitzender Burkhard Heuer, Osteel, Schriftführer Ebbel Janssen, Upgant-Schott. Als Beisitzer wurden gewählt: Tido Fröhlich, Marienhafe, Hinnrich Hoffmann, Osteel, Georg Schüler, Rechtsupweg, Edde Chrazan, Rechtsupweg, Ludwig Schmidt, Leezdorf, Lenhard Janssen, Wirdum, Otto Thiele, Upgant-Schott, Peter Tanzmann, Upgant-Schott.