SPD will Vereine unterstützen

Die Samtgemeinde Brookmerland soll in den diesjährigen Haushalt 20.000 Euro einstellen, der der Unterstützung von Kultur- und Theatervereinen und anderen Vereinen dienen soll, die aufgrund der Corona-Krise keine Veranstaltungen durchführen konnten. Kultur- und Theatervereine mussten teilweise zur Vorbereitung Kosten aufwenden, die jetzt nicht mehr eingespielt werden konnten. Sportvereine finanzieren sich durch Mitgliedsbeiträge und erhalten zusätzlich für ihre Kinder- und Jugendarbeit finanzielle Förderung von den Mitgliedsgemeinden, wo der Verein ansässig ist. Zusätzliche Veranstaltungserlöse kommen oftmals der eigenen Kinder- und Jugendarbeit in den Vereinen zugute. Ebenfalls finanziell betroffen sind die Ortsgemeinschaften in Leezdorf, Marienhafe, Osteel und Rechtsupweg, die in diesem Jahr keine Straßenfeste veranstalten konnten. Für die Jugend- und Sportvereine soll eine Vergaberichtlinie von der Verwaltung erarbeitet werden und die Kultur- und Theatervereine sollen im Einzelfall auf Antrag unterstützt werden, so die Sozialdemokraten in ihrem Antrag an den Samtgemeinderat.